2013

Transhotel jetzt in Tour Online buchbar

31.07.2013

Online Travel arbeitet neu mit Transhotel zusammen. Damit sind die über 60‘000 des Transhotel-Portfolios nun über Tour Online buchbar. Das Angebot von Transhotel besteht aus Unterkünften auf allen Kontinenten, mit Schwerpunkt auf grossen internationalen Ketten, nationalen Hauptmarken und einer Auswahl an unabhängigen Hotels. Die Agenturen von Tour Online können ab sofort Reservationen tätigen, die Mindestprovision beträgt ab der ersten Reservierung 12%. Die Zahlung kann vor Anreise als Überweisung an die Deutsche Bank oder im Lastschriftverfahren erfolgen.

Online Travel erhält Zugang zu Billigfliegern

07.06.2013

Online Travel erweitert und verfeinert sein Angebot fürs dynamische Paketieren. Kürzlich konnte der Softwareanbieter eine Kooperation mit Travelfusion vereinbaren und erhält damit Zugang zu den Tarifen der Billigairlines. „Travelfusion ist einer der weltweit führenden Consolidator von Airlines, die nicht oder nur unvollständig über die traditionellen GDS buchbar sind“, erklärt Tomas Egger, Co-Geschäftsführer von Online Travel. In den letzten Monaten hat sein Unternehmen eine XML-Schnittstelle zum Low-Cost-GDS von Travelfusion realisiert. „Damit schliessen wir die letzte Lücke und können ins Dynamic Packaging neben Linienflügen und Chartern nun auch die Easyjets dieser Welt mit einbeziehen“, so Egger. Der Name Travelfusion tauchte in den letzten Tagen übrigens schon einmal auf: Skywork ist soeben eine Kooperation mit dem britischen Unternehmen eingegangen. Auch im Bahnsegment hat Online Travel Neuigkeiten: Für Railtour hat das Unternehmen einen Rail-Hub in Betrieb genommen, dank dem nun auch Bahnangebote in den Paketierungsprozess mit einbezogen und mit Flugpauschalreisne gemischt werden können. „Interessierte OTA können mit Railtour einen Vertrag abschliessen und künftig Bahntransport-Leistungen von diesem Rail-Hub beziehen“, erklärt Egger.

Agences Privées Romandes wechseln zu Amadeus

10.01.2013

Die APR Gruppe (Agences Privées Romandes) wird ab 2013 ihre Flugbuchungen auf Amadeus abwickeln und für die touristischen Produkte Tour Online einsetzen. Jacques Lathion, General Manager und Präsident der APR-Gruppe, begründet den Plattformwechsel wie folgt: «Die aktuelle Produktvielfalt von Amadeus sowie die kontinuierlichen Entwicklungen in diversen Bereichen wie Ticketing, Fare Shopping und Mobile-Lösungen haben den Ausschlag gegeben, den Wechsel zu Amadeus zu vollziehen. Ausserdem sehen wir Vorteile für das Reisebüro, wenn wir Buchungen auf Airlines abwickeln, die ebenfalls Amadeus als ihre Plattform einsetzen.»

Die APR Gruppe besteht aus Charter Voyages, Croisitour, Lathion Voyages, Monthey Voyages, Montreux Voyages, Vos Voyages, Zénith Voyages und Zerzuben Touristik.