Vertragsbedingungen für Flight Search

für Neuanmeldungen, Updates oder Upgrades

1. Vertragsgegenstand

ONLINE TRAVEL entwickelt und betreibt die Internet-Buchungsmaschine FLIGHT SEARCH für Reisebüros. Die Internet-Buchungsmaschine macht Graumarkt-Tarife der gängigsten Schweizer Broker Endkonsumenten zugänglich (B2B). Zusätzlich, nach Abschluss entsprechender Verträge, können IATA-Tarife (via GDS), Low Cost Carrier (direkt) und Charter-Tarife (von Tour Operators) buchbar gemacht werden. Es werden nur die Dienstleistungen, Entwicklungen und Zusatzmodule der schriftlichen Anmeldung aufgeschalten.

2. Umfang der Dienstleistungen

 2.1. FLIGHT SEARCH
FLIGHT SEARCH wird in TOUR ONLINE integriert oder mit einem seperaten Link geliefert. FLIGHT SEARCH greift auf die Flugtarifdatenbanken der gängigsten Schweizer Broker zu (Vertrag zwischen dem Reisebüro dem Broker ist eine Voraussetzung) und erstellt ein PNR im GDS des Reisebüros. Die Integration weiterer Module wird schriftlich in der Anmeldung festgehalten und beeinflusst die Initial- und Betriebskosten. Geistiges Eigentum und Urheberrechte an FLIGHT SEARCH liegen ausschliesslich bei ONLINE TRAVEL.
2.2. FLIGHT SEARCH-Betrieb
ONLINE TRAVEL stellet FLIGHT SEARCH und die Zusatzmodule rund um die Uhr zur Verfügung.
2.3. Update der Daten
Broker aktualisieren oder ersetzen die Daten regelmässig. Die Daten der Systempartner sind auf dem aktuellsten Stand und online verfügbar.

3. Einschränkungen der Dienstleistungen und Zusätze

3.1. Betriebs-Unterbrechungen
ONLINE TRAVEL ist bestrebt, den Betrieb von FLIGHT SEARCH rund um die Uhr verfügbar zu halten. Muss der Betrieb aus technischen oder betrieblichen Gründen geändert werden, orientiert ONLINE TRAVEL das Reisebüro rechtzeitig. Bei nicht vorhersehbaren Unterbrüchen, die einen Arbeitstag überschreiten, informiert ONLINE TRAVEL den Kunden während des Unterbruchs oder nach Kenntnisnahme der Panne. Der Kunde und ONLINE TRAVEL sind sich einig, dass trotz grösster Sorgfalt mit der zeitgemässen Technik Fehler in der IT-Infrastruktur nicht vollständig ausgeschlossen werden können und somit die unterbruchslose Nutzung von Internetdienstleistungen nicht garantiert werden kann. ONLINE TRAVEL übernimmt keine Haftung bei Unterbrüchen, die auf die Auswirkungen von höherer Gewalt zurückzuführen sind.
3.2. Störungen in anderen Systemen
ONLINE TRAVEL kann keine Haftung bei Unterbrüchen übernehmen, die durch andere Systempartner und Netzwerke verursacht werden (Ausfall von GDS-Zugriffen, Netzwerkverbindungen, Broker- und Low Cost Carrier-Schnittstellen, Internet-Überlastungen, usw.).
3.3. Falsche oder fehlerhafte Daten
FLIGHT SEARCH stellt die Daten der Broker im angelieferten Zustand zur Verfügung. FLIGHT SEARCH stellt die verfügbaren Daten anderer Anbieter gemäss deren Online-Schnittstellen bereit. ONLINE TRAVEL übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der angelieferten oder geholten Daten aus anderen Systemen. Entstehen Kosten für das Ausstellen oder nach dem Ausstellen eines Tickets mit falschen oder fehlerhaften Daten, übernimmt ONLINE TRAVEL keine Garantie. Ausgenommen sind nachweisbare Veränderungen der Daten oder Falschverarbeitung durch FLIGHT SEARCH.
3.4. LCC-Modul (Low Cost Carrier)
Das Modul ermöglicht das Buchen von Low Cost Carriern in FLIGHT SEARCH. ONLINE TRAVEL übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit des Datenbestandes oder der Tarife und Verfügbarkeiten der Airlines aus dem System LOW.Fare von Partners Software. ONLINE TRAVEL übernimmt keine Garantie für die Fehleingaben durch Internet-Nutzer.
3.5. GDS-Zugriffe
Das Reisebüro erklärt sich damit einverstanden, dass die Zugriffe auf die GDS-Buchungen zwischen ONLINE TRAVEL und dem Reisebüro geöffnet werden. Bei einem ungünstigen Look-to-Book Verhältnis können von ONLINE TRAVEL nach Absprache mit dem Kunden Schritte eingeleitet werden, welche zu zusätzlichen Kosten führen. Diese werden entweder vom GDS oder direkt von ONLINE TRAVEL verrechnet.
3.6. Ticketausstellung der Brokertarife
Das Reisebüro verpflichtet sich, mit FLIGHT SEARCH gebuchte Flugtarife beim entsprechenden Broker zur Ticketausstellung in Auftrag zu geben.

4. Haftung und Geheimhaltung

4.1. ONLINE TRAVEL haftet nicht für von ihr nicht verschuldete Folgen von Störungen und Hindernissen im Betrieb.
4.2. Jede Partei haftet gegenüber der anderen nur für Schäden, welche durch absichtliches oder grobfahrlässiges Verhalten von ihr verursacht worden sind. Ausgeschlossen sind in jedem Fall Haftungsansprüche für indirekte Schäden oder Folgeschäden, sowie Haftung für Schäden, die durch FLIGHT SEARCH-Nutzer verursacht worden sind.
4.3. ONLINE TRAVEL untersteht dem Fernmeldegeheimnis und verpflichtet sich deshalb, alles Zumutbare zu unternehmen, um ihren Verpflichtungen bezüglich der Geheimhaltung während und nach der Vertragsdauer nachzukommen.

5. Initial- und Betriebskosten

5.1. Der Kunde schuldet ONLINE TRAVEL diejenigen Initial- und Betriebskosten, die in der Anmeldung, in separaten Offerten oder auf Vorankündigung definiert worden sind. Die Kosten werden ab Inbetriebnahme von FLIGHT SEARCH und den entsprechenden Modulen geschuldet.
5.2. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage nach Erhalt der Rechnung. Nachträgliche Rabatte und Skonti werden nicht gewährt.
5.3. Die Betriebskosten werden im halbjährlichen Zyklus verrechnet.
5.4. Die Betriebskosten werden auch geschuldet, wenn FLIGHT SEARCH auf Wunsch des Kunden zeitweise ausser Betrieb genommen wird.
5.5. Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden kann ONLINE TRAVEL nach einer Dauer von 30 Tagen nach Ablauf der ordentlichen Zahlungsfrist FLIGHT SEARCH bis zur Zahlung der Gebühren ausser Betrieb nehmen. Die Betriebskosten entfallen während des Unterbruchs nicht.

6. Weitere Vertragsbestimmungen

6.1. Dieser Vertrag tritt mit der Übergabe der schriftlichen und unterzeichneten Anmeldung an ONLINE TRAVEL in Kraft (Anmeldedatum). Die FLIGHT SEARCH-Anmeldung ist gleichzeitig die Bestätigung, dass der Kunde mit diesem Vertrag einverstanden ist.
6.2. Dieser Vertrag ist ohne Unterschrift gültig.
6.3. Dieser Vertrag kann von beiden Parteien unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden, erstmals jedoch eine Jahr nach dem Installationsdatum.
6.4. Eine Übertragung dieses Vertrages vom Kunden auf Dritte ist ausdrücklich untersagt, ausgenommen an Tochter- oder Mutterfirmen.
6.5. Dieser Vertrag enthält sämtliche Vereinbarungen zwischen den Parteien. Alle vorher getroffenen mündlichen und schriftlichen Vereinbarungen werden dadurch hinfällig.
6.6. Vertragsänderungen, Zusätze oder Verzicht auf einzelne Bedingungen bedürfen der Schriftform.
6.7. Dieser Vertrag untersteht dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist CH-5330 Zurzach.

Back
Next

AGB's für Flight Search als PDF herunterladen

PDF herunterladen